Kart


Kartprojekt verbindet Technik und Motorsport

DSC03251

Das Kartprojekt war für die Schülerinnen und Schüler die ideale Verbindung von technischer Bildung und Rennsport. Lisa berichtet aus dem Projekt:

Am Dienstag sind wir zur Hagener Kartbahn, dem Motodrom, gefahren. Dort haben wir mit Herrn Hasenpusch von der SIHK einen Motor von einem Kart auseinandergebaut. Der Motor war ein Viertaktmotor. Er heißt Viertaktmotor, weil er in 4 Schritten arbeitet. Die 4 Schritte werden auch Takte genannt: 1. Ansaugen 2. Verdichten 3. Verbrennen 4. Ausstoßen.   

Wir haben den Motor fast komplett auseinandergenommen. Wir durften ihn auch mit dem Handy fotografieren, wie er aussieht, weil man beim Zusammenbauen dann wieder auf dem Handy nachgucken kann, wo welches Teil hingehört.

Am Ende haben wir schon ein bisschen über das Kart gesprochen. Herr Beule, der Besitzer der Kartbahn, hat uns erklärt, wie man das Lenkrad anfasst und dass rechts das Gaspedal ist und links die Bremse. Einsteigen müssen wir immer auf der Seite, wo nicht der Motor ist. Außerdem hat er uns erklärt, mit welchen Reifen man bei trockenem Wetter und bei Regen fährt. 

Nächste Woche werden wir dann das Fahren und Lenken üben und natürlich auch die Rennstrecke abfahren.

IMG_1986
IMG_1987
IMG_1995
IMG_1997
IMG_2011
IMG_2016
IMG_2017
IMG_2020
DSC03055
DSC03070
DSC03041
DSC03049
DSC03202
DSC03223
DSC03212
DSC03277
DSC03274
DSC03270
DSC03239
DSC03251
DSC03304

                       Home                    Impressum                        Kontakt                                                                   Förderverein                        Partner                 Rückblick 11/12