Klasse 10 a

Schüler berichten:

Klassenfahrt nach Egmond

Am 3.6. 2019 ging es für uns von Hagen nach Egmond am Zee. Die Fahrt dauerte ca. 4 Stunden; unser Ziel war das „Stayokay-Hotel“. Als wir ankamen, konnten wir direkt unsere Zimmer beziehen und haben die Betten gemacht - anschließend sind wir zum Strand gegangen, der 3 km entfernt war. Wir waren am Meer spazieren und in Egmond am Zee etwas Shoppen. Um 19 Uhr haben wir gegessen und danach haben einige von uns auf dem großen Rasengelände Fußball gespielt- andere haben mit unseren Lehrerinnen auf der Terrasse bis zum Schlafengehen „Wer bin ich“ gespielt

Am 2. Tag haben wir um 9 Uhr gefrühstückt und haben uns heute lange am Strand aufgehalten – einige waren mit den Füßen im Meer, haben am Strand Boccia gespielt und ein Eis gegessen. Am Nachmittag sind wir Shoppen gewesen und ich bin mit Frau Osterhaus Spazieren gewesen, die anderen sind schon mit Frau Todtberg zurückgegangen. Nach dem Abendessen ging es wieder für alle noch mal zum Fußballspiel oder wir haben einfach miteinander gequatscht.

Am 3. Tag sind wir nach dem Frühstück mit dem Bus  Richtung Alkmaar gefahren. Wir haben uns Alkmaar angeschaut, z.B. die Käsefrau und die kleinen Grachten, es hat uns gut gefallen. Anschließend sind einige von uns zum größten Beatles- Museum – das größte der Welt - gegangen. Das Museum war beeindruckend, alte Schallplatten und Fotos, Instrumente, Beatles-Figuren und viele Originale der Beatles waren zu bewundern. Zuhause angekommen gab es wie gewohnt Abendessen und wir spielten wieder zusammen Fußball. Später hatte es sehr heftig gewittert und gehagelt, aber zum Glück nur in der Nacht.

Am 4. Tag haben wir um 8.30 Uhr gefrühstückt und sind über  Alkmaar nach Amsterdam mit dem Zug gefahren. Wir haben das Museum „Madame Tussauds“ besucht, es enthält Wachsfiguren von berühmten Persönlichkeiten. Es hat mir sehr gut gefallen, aber ein paar Leute haben mir gefehlt, z.B. ein paar Fußballspieler; danach haben wir uns aufgeteilt in zwei Gruppen um was zu essen. Kurz darauf trafen wir uns alle auf dem großen Marktplatz wieder und haben uns noch zusammen Amsterdam angeschaut, auch an dem „Anne Frank-Haus“ sind wir vorbeigegangen. Wir sind aber zusammengeblieben, weil Amsterdam riesig ist. Mit Zug und Bus ging es wieder spätnachmittags zurück. Nach dem Abendessen sind wir zusammen Richtung Strand gelaufen sind um den Sonnenuntergang zu sehen. Es war ein richtig schöner gemeinsamer Abschluss! Auf dem Rückweg taten uns die Füße weh und wir fielen müde ins Bett.

Der 5.Tag: Nach dem Bettenabziehen haben wir gefrühstückt- und Fußball gespielt bis unser Bus kam. Um 10 Uhr ging es dann nach Hause, Richtung Hagen. Um 14 Uhr kamen wir wie geplant an und verabschiedeten uns voneinander.

Die Klassenfahrt war toll, wir haben uns alle super verstan-den, haben viel gesehen, hatten tolles Wetter und hatten viel Spaß miteinander. Schade, dass es unsere letzte war.


                       Home                    Impressum und Datenschutz                         Kontakt                                                                   Förderverein                        Partner                 Rückblick 11/12