Aktuell

FRS Logo klein Kopie

Aktuelle Nachrichten aus der Fritz-Reuter-Schule:

Schulfest wieder ein beliebter Treffpunkt

- 400 Gäste bei bestem Wetter  - Ergebnisspräsentation der Projektwoche

IMG 0009

Mit einem „einzigartig vielfältigem“ Programm konnte sich die Fritz-Reuter-Schule den vielen Gästen bei ihrem Schulfest präsentieren. 

Schon um 14 Uhr strömten Schüler und Eltern auf den Schulhof, um das von Schülern und Lehrerinnen und Lehrern vorbereitete Programm zu genießen. Neben der Präsentation der Ergebnisse der Projektwoche „Your Challenge“ erfreuten sich auch alle anderen Programmpunkte großer Beliebtheit. Der Spieleparcours, der Schminkstand und die verschiedenen Bastelecken waren immer gut besuch. Die beliebte Kaffeebar (mit vielen Kuchenspenden durch die Eltern) und der Bratwurststand sorgten für das leibliche Wohl.

Präsentationen der Challenge-Woche als besonderer Höhepunkt 

Im Mittelpunkt standen in diesem Jahr die Ergebnispräsentationen aus der Challenge-Projektwoche der Klassen 8 und 9. „Your Challenge“ steht für einen neuen Schwerpunkt im Ausbildungs- und Berufsvorbereitungskonzept unserer Schule.

IMG 0021

Aus sechs verschiedenen Projektangeboten suchen sich die Schülerinnen und Schüler ihre Challenge heraus und verwirklichen in der Projektwoche eigene Ziele. In der Tanzchallenge geht es um die Choreographie und Ausarbeitung einer eigenen Tanzperfomance. Im Wildniscamp müssen die besonders Mutigen der Kälte und Dunkelheit  der Nacht trotzen und sich eine ganze Woche in der Natur zurechtfinden. In der Mountainbike-Challenge und in der Ruder-Challenge geht es um das Austesten der körperlichen Belastbarkeit und das Überschreiten bisheriger Limits. Bei der Feuerakrobatik haben die Schüler Gelegenheit, Mut zu beweisen und Ängste zu überwinden. In der Theater-Challenge erleben sich die Schüler erstmals als Schauspieler und entwickelten ein eigenes Theaterstück.

Sponsoren ermöglichen die Durchführung der Projektwoche

Erst die großzügige Unterstützung vieler Sponsoren ermöglichen die Durchführung dieser vielfältigen -aber auch kostspieligen- Angebote. Neben der Sparkassenstiftung, dem Kolping-Familienfond Bohle, der Ruberg-Stiftung, dem Lions-Club Herdecke und der Dohle-Stiftung unterstützte auch der Förderverein unserer Schule unsere Arbeit. Sie verfolgt das Ziel, unsere Schülerinnen und Schüler zu starken Persönlichkeiten zu machen, die die Herausforderungen in ihrem Leben gut bestehen können. Hier geht es zu den Bildern vom Fest.



YOUR CHALLENGE 2017:

55 Schülerinnen und Schüler stellen sich ihrer Herausforderung

Fire.70

In der Woche vom 18. - 22. September führen wir nach 2015 unsere zweite Challenge-Woche durch, diesmal für die Schüler der Klassen 8 und 9. 12 Schüler sind mit Herrn Agatha und Herrn Stryszowski ins Wildniscamp aufgebrochen und werden dort 5 Tage in freier Natur leben. Andere Schüler haben sich der Feuerakrobatik, der Tanzchallenge, der Mountainbikegruppe oder dem Theaterprojekt zugeordnet. Zum ersten Mal steht auch ein Ruderprojekt in Kooperation mit dem RC Hansa Dortmund auf dem Programm. Eine stimmungsvollen Eindruck von den vielfältigen Aktivitäten geben die Bilder von den ersten Projekttagen.


:

Begrüßung der neuen Schüler

42 neue Schülerinnen und Schüler starten in der FRS

IMG 1496

Mit zwei Einschulungsfeiern startet unsere Schule in das kommende Schuljahr. Am Mittwoch (30.08.2017) begrüßen wir die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 und 6, am Freitag folgt der Einschulungstag für die Schüler der Unterstufe, darunter 4 Lernanfänger.

Schulleiter Stefan Grade: "Wir heiißen alle neuen Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern herzlich willkommen. Wir freuen uns, dass sie sich mit ihren Eltern für die Fritz-Reuter-Schule entschieden haben. Über die Stadtgrenzen hinaus hat die Fritz-Reuter-Schule den Ruf erworben, sich individuell und kreativ für jeden einzelnen Schüler einzusetzen. Dieses Ziel verfolgen wir auch im nächsten Schuljahr und setzen auf eine vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit mit allen Eltern und Schülern."

Mehr Bilder von den beiden schönen Feiern gibt es hier.


Ergebnisse der Elternumfrage zeigen große Zufriedenheit in der Elternschaft:

Gute Kontakte zwischen Schule und Elternhaus


Die Auswertung der Ergebnisse der Elternumfrage während des letzten Elternsprechtags im Mai 2017 liegen mittlerweile vor. Gefragt wurden die Eltern nach ihrer Zufriedenheit über die Informationen aus der Schule und Kontaktmöglichkeiten mit der Schulleitung, den Lehrerinnen und Lehrern und dem Sekretariat. Die Bewertungen der Eltern zeigen insgesamt große Zufriedenheit mit den Angeboten und Gesprächsmöglichkeiten in der Schulen. Die Eltern zeigen sich überwiegend sehr zufrieden mit dem Verlauf der Gespräche. Schulleiter Stefan Grade: "Die Ergebnisse sind eine tolle Rückmeldung für die ganze Schule. Wir freuen uns, dass sich Eltern und Schüler von uns gut informiert fühlen und es einen guten und vertrauensvollen Kontakt miteinander gibt. Auf diesem Weg wollen wir weitergehen." 

DIe ausführlichen Ergebnisse finden SIe hier.


Von der Raupe zum Schmetterling:

Das Schmetterlingsprojekt in der Unterstufe

IMG-20170518-WA0008

In den letzten Wochen hatten die Schülerinnen und Schüler der drei Unterstufenklassen besondere Gäste: den Unterricht besuchten regelmäßig sechs Distelfalter-Raupen! Innerhalb von drei Wochen konnten die Kinder beobachten, wie die Raupen immer dicker wurden, sich mehrfach häuteten und schließlich verpuppten. Da die „fertigen“ Schmetterlinge während des Sachunterrichts schlüpften, konnten die Kinder hautnah bei der Geburt dabei sein! Schließlich wurden die Schmetterlinge auf dem Schulhof in die Freiheit entlassen.

Begleitend erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler ein Schmetterlings-Lapbook mit allen wichtigen Informationen zu den Entwicklungsstadien des Schmetterlings und gestalteten eine kleine Ausstellung, um ihre Beobachtungen auch mit den anderen Mitschülern zu teilen. Im Laufe des Projekts wurden die Kinder zu großen Schmetterlings-Experten – und der ein oder andere Distelfalter wurde auch schon in Schulnähe wiederentdeckt! Mehr Bilder seht  Ihr hier.


Neue Sporthelfer durch den Stadtsportbund ausgebildet

Kooperation verschiedener Schulformen -  Einsatz im Schulalltag geplant

Die Fritz- Reuter- Schule wurde wieder vom Stadtsportbund Hagen und anderen Schulen aus Hagen eingeladen, an einer Fortbildung zum Sporthelfer / zur Sporthelferin teilzunehmen.

Foto 1

Anliegen der Ausbildung ist für unsere Schüler, bei der Gestaltung von Schulsport Verantwortung übernehmen zu können, z.B. Planung und Mithilfe bei der Durchführung verschiedener Sportangebote (Pausensport, Klassenspiele, Spiel- und Sportfeste).

Neele, Patricia und Niclas nahmen darauf vom 12.06. – 14.06.17 in der Sportschule Hachen an einem Lehrgang teil.

Mehr Informationen gibt es hier.


Gelungener Abschied:

Mit Mut und Optimismus in die Zukunft

 F8A4197

Die 42 Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 a, 10 b und 10 c feierten ihren letzten Schultag mit einer gelungenen Abschiedsfeier. Ein selbst choreografierter Tanz, muskalische EInlagen der Band und eine humorvolle Abschiedsrede der Schüler sorgten für einen festlichen Rahmen.

Herr Grade verabschiedete die Schüler mit den besten Wünschen im Namen der gesamten Schulgemeinschaft. Er sprach die Hoffnung aus, dass die Schüler aus der Fritz-Reuter-Schule nun gut vorbereitet und mit Mut und Optimismus diesen wichtigen Schritt gehen mögen.

Viele Gespräche am Buffet rundeten diese schöne Feier ab. Hier findet ihr einige Fotos von diesem Tag.


Schule unterwegs - Klassenfahrten zum Schuljahresabschluss:

Tolle Erlebnisse auf Juist

IMG 0128

Das waren wunderbare Tage für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 auf der Nordseeinsel Juist. Burgen bauen am Strand, im Meer baden, sich den Wind um die Nase wehen lassen und barfuß durchs Watt wandern. Alles Dinge, die man in Hagen normalerweise nicht erleben kann. Die Berichte der Schüler befinden sich auf der Klassenseite.



Schüler der Klassen 9 aktiv auf Fehmarn 

IMG 0834

Bogenschießen, Surfen, Kanufahren, Minigolf, Radtouren, Stand-Up-Paddling … . Die Aufzählung der vielen Erlebnisse und Aktivitäten, die die Schüler der Klassen 9 mit ihren Lehrern während ihrer Klassenfahrtswoche im Mai auf Fehmarn machen konnten, ist wirklich lang und beeindruckend. Für jeden Schüler war etwas Tolles zum Ausprobieren dabei. Eine ganz neue Erfahrung war für viele Schülerinnen und Schüler auch das Leben und Schlafen in einem Wohnwagen. Spieleabende und eine Abschlussdisco rundeten das Programm ab, so dass nach einer anstrengend schönen Woche alle müde und zufrieden nach Hause fahren konnten. Tolle Bilder könnt Ihr im Fotoalbum entdecken.

IMG 0041

Themenwoche Respekt:

Respektvolles Miteinander als tägliches Ziel

Mit der Themenwoche "Respekt" rückte das alltägliche Miteinander in der Schulgemeinschaft in den Blickpunkt der Schüler. Zu vielen Themenschwrpunkten arbeiteten die Schüler dazu in ihren Lerngruppen.

Die Klasse 8a produzierte z.B. einen Antimobbing-Film über den hier die Schüler berichten.



Sportliches Highlight:

Fußballturnier in der Kampfbahn

In beiden ausgetragenen Wettbewerben konnten die Fußballmanschaften unserer Schule das traditionsreiche Turnier der Förderschulen des EN-Kreises und der Stadt Hagen gewinnen.

IMG 0891

Die Schüler der Mittelstufe siegten in ihrer Altersklasse überlegen vor der Loher-Nocken-Schule. Aus einer ausgeglichenen Mannschaft ragte Lea als zweifache Torschützin heraus. Ihre Schnelligkeit und Torgefahr stellten die anderen Mannschaften vor große Probleme. Besonders zufrieden war der Betreuer der Mannschaft, Herr Delia, mit der großen Disziplin und dem mannschaftlichen Zusammenhalt während der Spiele.

Auch die Schüler der Abschlussstufe konnten ihren Wettbewerb gewinnen. Besonders knapp war es gegen die späteren Zweitplazierten von der Bodelschwinghschule. Alle nominierten Spieler kamen zum Einsatz und haben ihr Bestes für das Team gegeben.

IMG 0856

Hier könnt ihr die aktuellen Fotos von unseren Teams anschauen.

Spendenaktion für World Vision:

Afrikaprojekt der Klasse 9 

Plakat

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a beschäftigten sich für vier Wochen mit dem Kontinent Afrika. Hierbei informierten sie sich in Kleingruppen über die Esskultur, verschiedene Arten von Schmuck und unterschiedliche Spiele. Die Schülerinnen und Schüler stellten Schlüsselanhänger aus eigens handgefertigten Tonperlen her, welche sie vorab mit afrikanischen Farben und Muster verzierten. Außerdem fanden sie kreative Ideen, um das afrikanische Spiel „Owari“ nachzubauen und mit einer Spielanleitung zum Verkauf anzubieten. Um einen Einblick in die Esskultur zu erhalten, kochten sie unterschiedliche Gerichte. Sie entschieden sich letztendlich dafür die nordafrikanische Gewürzpaste „Harissa“ für den Verkauf zu produzieren. 

Hier findest du noch weitere Informationen.


Skifreizeit 2017

Gute Stimmung und traumhaftes Wetter 

Eine erlebnisreiche Woche verbrachten 17 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrern im Februar in Sillian in Osttirol.

Skiposter2017

Nach einer langen Busfahrt über Nacht konnten im Gasthaus Schwarzer Adler schnell die Zimmer bezogen werden und dann die Skiausrüstungen anprobiert werden.  Ab Sonntag ging es dann jeden Tag auf die Skipiste. Schnell stellten sich bei allen Schülern Lernfortschritte ein, so dass es jeden Tag immer weiter ging und neue Lifte und Pisten entdeckt werden konnten. 

Wie in jedem Jahr fand die Skifreizeit in Kooperation mit der Wilhelm-Rein-Schule aus Dortmund statt.

Hier  geht es zu vielen Fotos und einem ausführlichen Bericht.


Adventsbasar 2016:

Großer Besucherandrang und festliche Stimmung

Adventsbasar-42

Schüler und Lehrer freuten sich über die große Zahl von Besuchern auf dem diesjährigen Basar. Erstmalig hat der Basar am Freitag vor dem 1. Advent stattgefunden. Das Organisationsteam hat mit kleinen Veränderungen dieser Traditionsveranstaltung der Schule neuen Elan gegeben. 

Auf der Bühne gab es über den gesamten Nachmittag Aufführungen und Konzerte und an den Verkaufsständen konnten die Besucher erste Geschenke und Plätzchen erwerben.  Großer Anziehungspunkt für alle Gäste war wieder einmal das Café, wo frische Waffeln gekauft werden konnten. Wer es lieber herzhaft mochte, konnte auf dem Schulhof eine Bratwurst vom Grill essen. Zum ersten Mal gab es auch Aktionstische an denen Schüler und andere Gäste kleine Geschenke selbst herstellen konnten.

Vielen Dank an alle Helfer!


Woche des Respekts:

Mehmet und Manuel ringen mit Innenminister Jäger

Die NRW-Initiative "Kurve kriegen" (www.kurvekriegen.nrw.de), die nun in immer mehr Regionen des Landes vom Innenministerium installiert wurde, hat sich zum Ziel gesetzt, folgenschwere kriminelle Biografien von früh auffällig gewordenen Kindern zu verhindern.

IMG 0037

Das von uns gemeinsam mit dem AC Hörde und der Initiative "Kurve kriegen" eingerichtete Ringerprojekt ist Bestandteil dieser Präventionsarbeit in Hagen geworden und wird nun auch in Dortmund angeboten. Im Rahmen der "Woche des Respekts" hatte sich Innenminister Jäger angemeldet und sich gemeinsam mit vielen Schülern auf die Ringermatte gewagt. Einige schon erfahrene Schüler unserer Schule unterstützten dabei Trainer Kurt Schröer bei seiner Präsentation in der Dortmunder Grundschule. Nicht nur, weil Mehmet und Manuel  am Ende den Minister in den Schwitzkasten nehmen konnten, war der Nachmittag ein tolles Erlebnis (inklusive Bodyguards, dicken Limousinen mit Chauffeur,  echten Polizeipräsidenten und Männern mit Kopfhörern im Ohr). 

IMG 0016


Praxisangebote in der Mittelstufe:

Training im Fitness-Studio

Die „Fitness-AG“ als Teil unserer neu strukturierten Praxisangebote ergänzt den klassischen Biologie- und Sportunterricht. Das Projekt zielt auf den Ausbau individueller Stärken und damit verbunden auf die bewusste gesunde Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper sowie die Entdeckung individueller ungenutzter Leistungspotenziale.

Fitness-AG

In diesem Schuljahr durchlaufen insgesamt 32 Schülerinnen und Schüler in der Fitness-AG die Bausteine „Gesunde Ernährung“, „Fit durch Cardio“, „Kraft- und Ausdauer“ sowie verschiedenste Spiele zu Stärkung des einzelnen und individuellen Selbst- bzw. Gruppengefühls. Die angeleiteten Trainingseinheiten sowie die angeschafften Sportgeräte eröffnen die Möglichkeit, dieses pädagogische Angebot in der Fritz-Reuter-Schule auch nachhaltig und langfristig in das pädagogische Gesamtkonzept zu integrieren. 


Das Fahrrad im Mittelpunkt

IMG_4253
IMG 4227

Die „Mountainbike-AG“ und die "Fahrradwerkstatt" sind zwei weitere neue Prasisangebote in diesem Schuljahr. Dabei nehmen wir sehr bewusst das Fahrrad in den Mittelpunkt und fördern die Mobilität unserer Schüer. Die Schüler lernen besser Fahrrad zu fahren, pflegen und 

Sieger des Lesewettbewerbs 2016 stehen fest

Urkunden und Sachpreise für die Gewinner

Fast 40 Teilnehmer konnten die Organisatoren des Lesewettbewerbs, Frau Schulte und Herr Ellmer, in diesem Jahr begrüßen. In einer Vorrunde qualifizierten sich 17 Schülerinnen und Schüler für die Endrunde, in der ungeübte Texte gelesen werden mussten und dann jeweils die Stufensieger ermittelt wurden.

Gewonnen haben Joel (Unterstufe), Zyreab (Mittelstufe) und Samantha (Abschlussstufe). SIe wurden während der Abschlussversammlung aller Schülerinnen und Schüler geehrt. Anschließend verabschiedeten der Chor und die Trommelgruppe ihre Mitschüler in die Ferien.

IMG 8116
IMG 8122




                       Home                    Impressum                        Kontakt                                                                   Förderverein                        Partner                 Rückblick 11/12