Her

Instagram


Herzlich Willkommen!

FRS Logo klein

Lesen Sie hier unseren aktuellen Elternbrief.

__________________________________________________________________

Aktuelle Nachrichten aus der Fritz-Reuter-Schule:


Besuch beim Hagener Entsorgungsbetrieb

Bei einem Besuch beim HEB kann man viele Sachen erleben. Neben einer Besichtigung des Salzlagers und einer Fahrt mit dem Müllwagen haben unsere Schüler aus der Klasse 5 auch selber Papier hergestellt. Mehr könnt ihr hier erfahren. 



Skifreizeit 2018 - Mix aus Sonne und Schnee

IMG 0945

Ein tolles Wintererlebnis war für unsere Schüler die Skifreizeit 2018 in Sillian im Hochpustertal.  Im Gasthaus "Schwarzer Adler" sind wir schon Stammgäste. Gemeinsam mit Schülerinnen und Schüler der Wilhelm-Rein-Schule aus Dortmund und der Heinrich-Kielhorn-Schule aus Marl konnten wir unbeschwerte und fröhliche Tage auf der Skipiste verbringen. Schaut euch doch die Fotos an.



Stimmungsvoller Start in die Adventszeit

Auch in diesem Jahr  fanden wieder viele Besucher den Weg in die Fritz-Reuter-Schule zum Adventsbasar. Umrahmt von einem Bühnenprogramm der Schülerinnen und Schüler (Theater, Chor und Trommelgruppe) boten unsere Schüler wieder ihre Bastel- und Werkarbeiten zum Verkauf an. Auch für das leibliche Wohl war wie gewohnt gut gesorgt. Im Café gab es frische Waffeln, auf dem dem Schulhof trafen sich die Gäste am Grill. Der ausrichtende Förderverein und die Schülerschaft waren mit dem Verlauf den Tages zufrieden. Fotos vom Basar können hier angeschaut werden.


"Neue Medien" -  kein Neuland in der FRS:

Schritt für Schritt ins digitale Klassenzimmer

IMG 0045

In kleinen Schritten entwickeln wir unsere digitale Infrastruktur kontinuierlich weiter. Der Umgang  mit IT-Medien geschieht immer seltener nur statisch im Computerraum, sondern ist mittlerweile in fast allen Unterrichtssituationen denkbar und flexibel möglich. In vielen unserer Klassen kommen Ipads regelmäßig zum Einsatz. Im ganzen Haus funktioniert das WLAN. So können sich die Schülerinnen und Schüler ihre individuellen Arbeitsblätter mit ihrem I-Pad vom Server  laden und bearbeiten. Schwierige Aufgaben, neue Aufgabenformate und Übungsformen werden über einen Beamer (die mittlerweile in vielen Klassen festinstalliert sind und problemlos gestartet werden können) an die Tafel projeziert und gemeinsam gelöst. Im Internet recherchieren die Schüler zeitnah, wenn Fragen auftauchn. Es kann auch einmal schnell ein kurzer Film angeschaut werden. mehr


Schulfest wieder ein beliebter Treffpunkt

- 400 Gäste bei bestem Wetter  - Ergebnisspräsentation der Projektwoche

IMG 0009

Mit einem „einzigartig vielfältigem“ Programm konnte sich die Fritz-Reuter-Schule den vielen Gästen bei ihrem Schulfest präsentieren. 

Schon um 14 Uhr strömten Schüler und Eltern auf den Schulhof, um das von Schülern und Lehrerinnen und Lehrern vorbereitete Programm zu genießen. Neben der Präsentation der Ergebnisse der Projektwoche „Your Challenge“ erfreuten sich auch alle anderen Programmpunkte großer Beliebtheit. Der Spieleparcours, der Schminkstand und die verschiedenen Bastelecken waren immer gut besuch. Die beliebte Kaffeebar (mit vielen Kuchenspenden durch die Eltern) und der Bratwurststand sorgten für das leibliche Wohl.

Präsentationen der Challenge-Woche als besonderer Höhepunkt 

Im Mittelpunkt standen in diesem Jahr die Ergebnispräsentationen aus der Challenge-Projektwoche der Klassen 8 und 9. „Your Challenge“ steht für einen neuen Schwerpunkt im Ausbildungs- und Berufsvorbereitungskonzept unserer Schule.

IMG 0021

Aus sechs verschiedenen Projektangeboten suchen sich die Schülerinnen und Schüler ihre Challenge heraus und verwirklichen in der Projektwoche eigene Ziele. In der Tanzchallenge geht es um die Choreographie und Ausarbeitung einer eigenen Tanzperfomance. Im Wildniscamp müssen die besonders Mutigen der Kälte und Dunkelheit  der Nacht trotzen und sich eine ganze Woche in der Natur zurechtfinden. In der Mountainbike-Challenge und in der Ruder-Challenge geht es um das Austesten der körperlichen Belastbarkeit und das Überschreiten bisheriger Limits. Bei der Feuerakrobatik haben die Schüler Gelegenheit, Mut zu beweisen und Ängste zu überwinden. In der Theater-Challenge erleben sich die Schüler erstmals als Schauspieler und entwickelten ein eigenes Theaterstück.

Sponsoren ermöglichen die Durchführung der Projektwoche

Erst die großzügige Unterstützung vieler Sponsoren ermöglichen die Durchführung dieser vielfältigen -aber auch kostspieligen- Angebote. Neben der Sparkassenstiftung, dem Kolping-Familienfond Bohle, der Ruberg-Stiftung, dem Lions-Club Herdecke und der Dohle-Stiftung unterstützte auch der Förderverein unserer Schule unsere Arbeit. Sie verfolgt das Ziel, unsere Schülerinnen und Schüler zu starken Persönlichkeiten zu machen, die die Herausforderungen in ihrem Leben gut bestehen können. Hier geht es zu den Bildern vom Fest.


YOUR CHALLENGE 2017:

55 Schülerinnen und Schüler stellen sich ihrer Herausforderung

Fire.70

In der Woche vom 18. - 22. September führen wir nach 2015 unsere zweite Challenge-Woche durch, diesmal für die Schüler der Klassen 8 und 9. 12 Schüler sind mit Herrn Agatha und Herrn Stryszowski ins Wildniscamp aufgebrochen und werden dort 5 Tage in freier Natur leben. Andere Schüler haben sich der Feuerakrobatik, der Tanzchallenge, der Mountainbikegruppe oder dem Theaterprojekt zugeordnet. Zum ersten Mal steht auch ein Ruderprojekt in Kooperation mit dem RC Hansa Dortmund auf dem Programm. Eine stimmungsvollen Eindruck von den vielfältigen Aktivitäten geben die Bilder von den ersten Projekttagen.


Begrüßung der neuen Schüler

42 neue Schülerinnen und Schüler starten in der FRS

IMG 1496

Mit zwei Einschulungsfeiern startet unsere Schule in das kommende Schuljahr. Am Mittwoch (30.08.2017) begrüßen wir die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 und 6, am Freitag folgt der Einschulungstag für die Schüler der Unterstufe, darunter 4 Lernanfänger.

Schulleiter Stefan Grade: "Wir heiißen alle neuen Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern herzlich willkommen. Wir freuen uns, dass sie sich mit ihren Eltern für die Fritz-Reuter-Schule entschieden haben. Über die Stadtgrenzen hinaus hat die Fritz-Reuter-Schule den Ruf erworben, sich individuell und kreativ für jeden einzelnen Schüler einzusetzen. Dieses Ziel verfolgen wir auch im nächsten Schuljahr und setzen auf eine vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit mit allen Eltern und Schülern."

Mehr Bilder von den beiden schönen Feiern gibt es hier.


Ergebnisse der Elternumfrage zeigen große Zufriedenheit in der Elternschaft:

Gute Kontakte zwischen Schule und Elternhaus


Die Auswertung der Ergebnisse der Elternumfrage während des letzten Elternsprechtags im Mai 2017 liegen mittlerweile vor. Gefragt wurden die Eltern nach ihrer Zufriedenheit über die Informationen aus der Schule und Kontaktmöglichkeiten mit der Schulleitung, den Lehrerinnen und Lehrern und dem Sekretariat. Die Bewertungen der Eltern zeigen insgesamt große Zufriedenheit mit den Angeboten und Gesprächsmöglichkeiten in der Schulen. Die Eltern zeigen sich überwiegend sehr zufrieden mit dem Verlauf der Gespräche. Schulleiter Stefan Grade: "Die Ergebnisse sind eine tolle Rückmeldung für die ganze Schule. Wir freuen uns, dass sich Eltern und Schüler von uns gut informiert fühlen und es einen guten und vertrauensvollen Kontakt miteinander gibt. Auf diesem Weg wollen wir weitergehen." 

DIe ausführlichen Ergebnisse finden SIe hier.


Woche des Respekts NRW:

Mehmet und Manuel ringen mit Innenminister Jäger

Die NRW-Initiative "Kurve kriegen" (www.kurvekriegen.nrw.de), die nun in immer mehr Regionen des Landes vom Innenministerium installiert wurde, hat sich zum Ziel gesetzt, folgenschwere kriminelle Biografien von früh auffällig gewordenen Kindern zu verhindern.

Das von uns gemeinsam mit dem AC Hörde und der Initiative "Kurve kriegen" eingerichtete Ringerprojekt ist Bestandteil dieser Präventionsarbeit in Hagen geworden und wird nun auch in Dortmund angeboten. Im Rahmen der "Woche des Respekts" hatte sich Innenminister Jäger angemeldet und sich gemeinsam mit vielen Schülern auf die Ringermatte gewagt. Einige schon erfahrene Schüler unserer Schule unterstützten dabei Trainer Kurt Schröer bei seiner Präsentation in der Dortmunder Grundschule. Nicht nur, weil Mehmet und Manuel  am Ende den Minister in den Schwitzkasten nehmen konnten, war der Nachmittag ein tolles Erlebnis (inklusive Bodyguards, dicken Limousinen mit Chauffeur,  echten Polizeipräsidenten und Männern mit Kopfhörern im Ohr). 

IMG 0016


                                                                                        

Die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung unserer Schüler ist unser grundlegendes Anliegen.  

(Leitbild Mai 2010)

Datei 21.12.17, 08 22 19
FRS Logo Kopie
                       Home                    Impressum                        Kontakt                                                                   Förderverein                        Partner                 Rückblick 11/12